Die 7 Altersstufen
Im ersten Buch besprachen wir die 7 Zentren und die an sie angeschlossenen Organe. Wir stellten fest, dass jedes Organ ein Thema trägt, welches immer wiederkehrend sich in allen Menschen gleichermaßen zeigte. Selbst, wenn die Menschen ohne Durchlichtungsanalysen sich intensiv mit dem Thema des Organs befassten, kamen sie zum Teil schon auf die seelische Ursache. Durchlichtungsanalysen bedarf es nur dann, wenn irgendein Aspekt des Themas ungelöst bleibt und der Mensch nicht weiterkommt, weil das Organ immer noch aus irgendeinem Grunde meldet, den der Mensch nicht erkennen kann.
In diesem Buch wollen wir nun die 7 Etappen des Menschen aus dem Verlauf des Lebens beleuchten. Alle 7 Jahre durchtritt der Mensch eine neue Stufe, die den Stufen der Zentren nicht unähnlich ist. Sie trägt im Inhaltlichen dasselbe Thema wie die Zentren von unten nach oben gesehen. So gesehen lässt uns der Vater durch 7 x 7 Stufen laufen, bis wir mit ca. 49 Jahren alle Stufen durch die Einsicht durchlaufen haben. Was dann nicht über die Einsicht gelernt wurde, wird in der Folge über die Austragung laufen müssen - damit beginnen die Alterszipperlein, wie man im Volksmund so schön sagt, doch es ist die Austragung der über die Einsicht nicht erkannten Themen. So meldet nun die Krankheit: „Hallo, hier liegt noch etwas vor! Schau da noch einmal genau hin, ehe Du das Thema in Deinem Lebensfilm schmerzhaft zu sehen bekommst und wohlmöglich in einer niedrigeren Ebene landest als Dir lieb ist!"